Fechtschule |Swerttragil| Fechtschule für das Fechten mit mittelalterlichen Waffen

Training 23.03.2018

Gestern waren wir fast alle etwas von der Woche durch. Trotzdem hatten wir ein gutes Training.

Gestartet sind wir mit etwas Theorie zum Reenactment Fighting. Dafür habe ich meine PowerPoint Präsentation, die ich für einen Vortrag zum Thema Reenactment Fighting, den ich Ende Januar in Düren gehalten habe, verwendet.

Weiter ging es dann mit dem Aufwärmtraining und Grundlagentraining.

Mit unserem Neueinsteiger Daniel bin ich anschließend das Thema Mensur angegangen. Die erfahrenen Fechter haben sich in der Zeit warm gekämpft.

Danach haben die beiden Einsteiger (einer davon hat inzwischen schon Erfahrung) intensiv die Grundschläge und das Parieren trainiert.

In der Zwischenzeit habe ich mit den erfahrenen Fechtern ein paar Runden gefochten (mit erweiterter Trefferzone sowie Stiche, Uppercuts, grade geführte Kopfschläge).

Die eigentlich noch geplante Beinarbeit (side steps) haben wir auf das nächste Training verschoben.

Dafür haben wir zum Ende des Trainings alle frei miteinander gefochten.

Mit unserem Neueinsteiger wurde entsprechend angepasst gekämpft. Es war eine Freude zu sehen, wie gut das funktioniert.

Zum Abschluss gab es eine kurze Cooling-Down-Phase.

Bitte denkt daran, dass nächsten Freitag aufgrund des Feiertags (Karfreitag) kein Training stattfindet.

Ich freue mich darauf, euch dann in zwei Wochen wiederzusehen.

Viele Grüße aus der Landesburg
Chris Schauer

P.S.: Neue und Interessierte Fechter sind herzlich eingeladen und willkommen. Bitte vorher kurz anmelden.